Über Hypnobirthing

Gemeinsam starten wir das größte Abenteuer Eures Lebens

Neues Leben willkommen zu heißen ist eine einzigartige und wundervolle Erfahrung für jede Frau und Familie.

Mit Hypnobirthing habt ihr die Möglichkeit die Schwangerschaft und die Geburt selbstbestimmt zu gestalten und euer Baby sanft, entspannt und bewusst auf die Welt zu begleiten.

In unserer westlichen Hightech-Gesellschaft ist die Geburt zu einem komplizierten Prozess geworden, der bei vielen Schwangeren Angst auslöst. Die ständigen Warnungen vor möglichen Komplikationen und Schmerzen bei der Geburt verunsichern viele werdende Mütter.

Ein zentraler Punkt des Programms ist es diese Angst abzubauen. Beim Hypnobirthing werden Ängste durch Zuversicht ersetzt. Durch die verschiedenen Entspannungs- und Hypnosetechniken werden körpereigene Endorphine ausgeschüttet und ein Zustand intensiver Entspannung erreicht.

Beim Hypnobirthing spielt der Geburtbegleiter eine zentrale Rolle, daher finden im Optimalfall alle Einheiten als Paar oder mit dem ausgewählten Geburtsbegleiter statt.

Auch oder vor allem wenn man schon eine Geburt erlebt hat und diese vielleicht als traumatisch abgespeichert hat, ist Hypnobirthing eine sehr geeignete und erfolgreiche Methode dieses Geburtstrauma zu überwinden und loszulassen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass unsere Gedanken und Gefühle einen sehr großen Einfluss auf unseren Körper haben und es somit praktisch auf der Hand liegt, dass negative Gedanken, Ängste oder Sorgen sich auf den Spannungszustand unseres Körpers auswirken.

Unter Stress verspannt sich der Körper und es kommt zu Schmerzen.

Um entspannt und sanft zu gebären ist es daher wichtig, sich vor der Geburt von Ängsten, negativen Geburtsvisionen, Stress und Anspannungen zu lösen.

Wenn du diese Faktoren berücksichtigst, schaffst du die perfekte Grundlage für deinen Körper, um ruhig, friedlich und vor allem im eigenen Rhythmus zu gebären.

Hypnobirthing begleitet Euch und euer ungeborenes Kind mit leicht anwendbaren Techniken der Tiefenentspannung, Selbsthypnose, Atmung und Visualisierung durch eine wunderbare Zeit der Veränderung bis zu dem großen Moment, in dem ihr euer Baby zum ersten Mal in die Augen blicken und im Arm halten dürft.

Ein idealer Start für den Kurs ist um die 20. Schwangerschaftswoche. Dann bleibt genug Zeit, um das Gelernte auch Zuhause zu üben und umzusetzen. Aber auch Kurzentschlossene können oft mit konsequentem Üben noch viel erreichen. Es ist nie zu spät zum Anfangen.

Ich empfehle im Vorfeld und zur Begleitung des Kurses das Buch "Hypnobirthing nach Marie Mongan" zu lesen

Vorteile:

  • Das Angst-Spannungs-Schmerz Syndrom vor, während und nach der Geburt wird vermieden oder erheblich verringert

  • Die erste Phase der Geburt wird oft um einige Stunden verkürzt.

  • Chemische Schmerzmittel werden kaum oder gar nicht benötigt.

  • Du bleibst wach, frisch und fühlst dich während der Geburt wohl.

  • Die Ankunft deines Babys verläuft friedlich, sanft und ruhig und ermöglicht deinem Neugeborenen einen entspannten Start in diese Welt.

  • Mit Hilfe deines Geburtsplans und Unterstützung deines Geburtshelfers erlebst du das wichtige Gefühl einer selbstbestimmten Geburt.

Social Media

  • Instagram
  • Facebook

©2019 by HypnoBirthing Ruhrgebiet.